Räuchermischungen mit herkömmlichen Drogentests nicht ermittelbar


Die nun selbst von Gerichtswegen her Legalen Drogen wo auch die Räuchermischungen drunter fallen bereiten der Verkehrspolizei zunehmend Probleme, denn die neuen Substanzen die inhaliert werden und das entspannende Gefühl ähnlich wie bei Marihuana hervorrufen können mit herkömmlichen Tests nicht nachgeprüft werden.

Spice wieder erhältlich - Legal highs
Spice wieder erhältlich – Legal highs

Wer hat nicht schon mal selbst oder von einem Freund gehört dass er während einer Allgemeinen Verkehrskontrolle einige Schnelltests über sich ergehen lassen musste. Bei diesen Schnelltests wird man auch Cannabis Substanzen, Kokain oder andere illegale Substanzen getestet mittels einem Speichel oder Urintests, diese Methode hat sich mittlerweile in allen Bundesländern durgesetzt. Doch seit dem Boom der legalen Drogen wie etwa Räuchermischungen, Badesalze oder Liquid stehen die Behörden vor einem entscheidenden Problem denn diese Substanzen lassen sich mit herkömmlichen Tests nicht ermitteln.

Dieses Problem erläuterten nun Verkehrsmediziner der Deutschen Gesellschaft für Verkehrspsychologie während eines Kongresses. Doch nicht nur die nicht mehr funktionierenden Drogentests machen den Medizinern zu schaffen, auch das Räuchermischungen wie etwa Spice nicht unter das Betäubungsmittelgesetz fallen macht die Ermittlungen zunichte.

Nachzulesen auf Fokus.de

Have any Question or Comment?

One comment on “Räuchermischungen mit herkömmlichen Drogentests nicht ermittelbar

Jamaica

Interessanter Artikel! Und superber Blog!
Grüße

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Banner vertical