Dragon Räuchermischung – Erfahrungsbericht

Dragon Räuchermischung
Dragon Räuchermischung

Die Dragon Kräutermischung wird in einer 1,5 Gramm angeboten. Bereits ab 5 Euro (mehrere Packungen) kann die Räuchermischung bestellt werden, was ein sehr ausgewogenes Preis-Leistungsverhältnis ausmacht. Schön ist, dass Dragon in einem hochwertigem mittelgroßen Zip-Tütchen angeboten wird, welches wieder verschlossen werden kann. Die Konsistenz der Mischung ist ebenfalls sehr gut, sehr flockig. Die darin befindlichen Kräuter sind sehr hell, fast weiß. Der Geruch ist leicht strohig und leider befanden sich auch einige Holzspähnchen in der Mischung, was jedoch nicht weiter tragisch ist, wie mein Fazit euch zeigen wird. Auf der Rückseite der Verpackung befindet sich im übrigen noch ein Hinweis – in deutsch – dass man die Dragon Räuchermischung z.B. nicht inhalieren soll.

Mein Fazit

Ich habe Dragon vor einigen Tagen verräuchert. Es war ein stressiger Tag und daher wollte ich mir den Abend richtig schön chillig machen. Da war es an der Zeit, mal wieder eine für mich neue Räuchermischung zu testen. So habe ich ein wenig Tabak mit 0,3 Gramm Dragon gemischt und mir ein „Räucherwerk“ gebastelt. Nachdem ich begann, merkte ich zunächst wieder einmal, dass die RM-Hersteller an den Geschmack arbeiten sollten 😉 Dies hat mich jedoch nicht sonderlich verwundert, da dieser selten sehr angenehm ist. Die Wirkung setzte recht schnell, nach etwa 5 bis 8 Minuten ein. Die Wirkung kam etwas leichter als bei beispielsweise Monkees go Bananas oder den Jamaican Räuchermischungen. Dennoch wurde ich High und es ist mit einem etwas leichterem „Original“ definitiv zu vergleichen! Die Wirkung ist zudem sehr chillig, nicht zu übertrieben. Nach etwa 45 Minuten begann die Wirkung abzunehmen. Nachräuchern definitiv möglich 😉

Kurz: Die Dragon Räuchermischung ist eine gute Kräutermischung und definitiv als Legal High wunderbar geeignet. Insbesondere das Preis-Leistungsverhältnis hat mit überzeugt. Für einen chilligen Abend ist sie sehr gut geeignet.

Ich freue mich auf eure Meinungen und Erfahrungen! 🙂

5 Gedanken zu „Dragon Räuchermischung – Erfahrungsbericht“

  1. Ist zwar schon sehr alt der Thread aber Dragon war lange lange Zeit meine Hauptmische. Gab es bei Jelly für 10 €. Jedoch gibt es sie dort nicht mehr. Sie war so perfekt abgestimmt, dass man gar nichts anderes wollte außer eine ähnliche Mische namens Mex (die leider dort auch nicht mehr direkt zu kaufen gibt im Laden in BS). Eine OD war nicht möglich. Teils hatte ich die besten Highs damit. Auch von der Wirkingsdauer waren sie echt perfekt. Schade das ich die Mische nicht mehr direkt vor Ort kaufen kann.

    1. Hallo Namifubanger,
      ich habe soeben dein Kommentar gelesen , und du sprichst mir aus dem Herzen. Es gab in der zwischenzeit auch mal wieder ähnliche Rms im JJ, jedoch ab letzter Woche nur noch ohne Wirkstoff(bin schon drauf reingefallen).

      Hast du mittlerweile eine ähnliche Mischung von der Wirkung und dem Granulat gefunden. Habe viel im Internet gesucht jedoch nichts gefunden was mir als ähnlich empfohlen werden kann. Ich glaube der Wirkstoff heißt EG-018 bin mir aber nicht sicher.

      1. Also Dragon gibt es noch im Netz zu kaufen. Mex gibt es direkt über die Homepage. In Braunschweig gab es jetzt lange Millennium. Habe alle Sorten durch mal. Apfel und Kaffee Cola waren stark der Rest eher mittelmäßig. Von der Qualität aber top. Jedoch kam es zu schnellen Toleranzaufbau bis hin zur Wirkungslosigkeit. Seit Freitag gibt es dort gar nichts mehr und die Verkäufer haben ehrlich gesagt kein Plan was sie da verkaufen. Paar Tage gab es The New Wasted welches in kleinsten Dosierungen echt spitze war. Mal abwarten was passiert. Die Verkäufer meinen jedoch das es vorbei ist. Aber das haben sie ja schon oft gesagt und dann gab es doch wieder etwas. Würde es sehr begrüßen, weil der Austausch mit Konsumenten morgens vor der Eröffnung immer ganz nett war. Ich meine zu wissen das es doch deren Haupteinnahmequelle ist. Teils gingen da täglich 100-200 Packungen raus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.