Couch Trip Erfahrungsbericht


Harte Räuchermischung – Cooler Preis

Couch Trip Räuchermischung Erfahrungen
Couch Trip Räuchermischung Erfahrungen

Endlich ist es so weit und ich kann euch meine Erfahrungen zur neuen Räuchermischung namens Couch Trip vorzeigen. Ich entschuldige mich nochmals für die Verzögerung, aber uns erreichen einige Tütchen pro Tag zum testen und da ist es nicht immer einfach alles unter eine “Tüte” zu bekommen :-). Spaß bei Seite, ich habe die neue Kräutermischung selbstverständlich ohne jegliche Zusätze erprobt um ein reines Bild zu bekommen. So viel vor ab, die Räuchermischung ist eher für einen Abend gedacht an dem man genügend Zeit hat, und eben nicht früh aufstehen muss, das sagt vielleicht auch schon der Name, und der ist Programm.

Das 3 Gramm Tütchen hat uns der Shop Legale-Mischungen.com bereitgestellt, diese sind laut meiner Recherchen auch die einzigen die das Produkt vertreiben, ob es sich um eine “Eigenproduktion” oder auch “Hausmarke” handelt steht gerade noch nicht fest, jedoch sucht man die Kräutermischung in anderen Shops vergebens. Die Verpackung sieht sehr ansprechend aus und verspricht eine Menge wenn man den dicken Homer auf dem Bild sieht.

Die Kräuter sind fein geschnitten, in etwa wie gemahlenes Gras, dadurch entsteht mir keine Schwierigkeit beim eindrehen von Couch Trip, ganz im gegenteil. Äste kann ich nur einen finden in der 3 g Tüte, hoffe das man daran noch arbeiten wird, denn bei einer Räuchermischung diesen Kalibers gehört sich das im Jahre 2013 nicht mehr.

Wirkt wie AK47 Gras

 

Beim eindrehen erricht man schon einen sehr raffinierten duft, das Aroma ist hier relativ schwer zu beschreiben, es ist nicht richtig Fruchtig aber auch nicht Schwer. Nun ja, das beste ist man zündet ihn an, schon beim ersten Zug bemerkte ich ein tolles und aufregendes Aroma das mich etwas an Nexus Yellow erinnerte. Als ich die hälfte der Zigarette geraucht hatte kam auch schon promt die Wirkung von Couch Trip, sowohl im Geist wie auch im Körper selbst, vergleichbar mit dem AK47 Gras aus einer holländischen Kiffer-Bude.

So dachte ich mir ich halte hier erst einmal inne, lehne mich zurück und lasse die Kräuter das tun was sie mir versprechen. Eine super Entspannung setzte ein, aber keine in der man nicht mehr bei klaren Verstand ist, eher so als wenn man das erste mal einen Joint raucht. Entspannung, und eine Menge Heiterkeit, vielleicht auch der dort gerade laufenden Politik-Show geschuldet, erfüllte mich. Leider konnte ich einige dinge die mir auffielen nicht exakt niederschreiben das ich vor lauter Lach-Tränen nicht mehr richtig sehen konnte.

Fazit von Couch Trip

Rückwirkend muss ich sagen das die Couch Trip Räuchermischung mehr als gelungen ist, vielleicht sogar mit die beste die ich je zu beurteilen hatte. Wer sich noch erinnert wie er oder sie das erste mal High war, der wird verstehen was ich meine. Couch Trip ist nichts für schwache Nerven, man sollte einige Erfahrung mit Legal Highs haben, das muss dazu gesagt sein. Ich würde es jedem empfehlen, die 3 g Tüte der Couch Trip Räuchermischung bekommt man für gute 22,- im Onlineshop zu kaufen, die Wirkungsdauer war bei mir gute 45 Min. ohne Stoppuhr 😉

 

Have any Question or Comment?

26 comments on “Couch Trip Erfahrungsbericht

Raeuchermischungen

Am Anfang nicht mehr wie 0,3g nehmen, würden wir empfehlen da Couch Trip eine sehr Potente Mischung ist.

Reply
Frager

Habs selbst schon gestern ausprobiert… Und 0,3 erscheint mir extremst. Ich hatte 40mg, also 0,04 in der Tüte und hab die nur halb geraucht und war eine Stunde extremst weit weg, das war schon sehr psilocybinig für den Kopf. Nachher nochmal 10mg und das war dann noch immer noch ausreichend für einen weedigen Turn. Übrigens nach vier Monaten Pause auch von delta9. Also Null Toleranz.

Aber das Zeug gefällt mir sehr gut. Cheers!

Reply
Chris

Hallo zusammen.
Ich wollte Fragen ob ihr bei den Legale-Mischung shop mit PayPal gezahlt habt und wie lange es dauert bis das Gute Zeug ankommt?

Reply
Raeuchermischungen

Hey, in der Regel (so war es bei uns) kommt die Ware 2 Tage nach Bezahlung. Allerdings hatte der Shop wohl gerade Verzögerungen, da er umgezogen ist. Um das wieder gut zu machen bieten die gerade zwischen 10-30% auf alle Räuchermischungen. Schau mal dort vorbei, habe es auch erst heute Morgen gesehen.

Frohe Feiertage wünschen wir dir.

Reply
haddahasch be 50-2

Ist der Couchttrip wirklich 100% Legal ? Es ist Ganz schön intensiv das Zeug ,davon Wird man zu heftig High in den ersten 45 Danach Geht Es wieder einigermaßen. Du Kannst nichts anderes machen als auf der Couch zu chillen .alle die Mit mir was geraucht haben davon waren genauso breit Wie Ich … Heftiges zeug 😀

Reply
Raeuchermischungen

Hallo Daniel,

ja die Räuchermischung ist durchaus legal, bitte beachte die Hinweise und Warnungen auf der Rückseite der Couchtrip Tüte. Verwende wenig und stell dich darauf ein, lieber langsam anfangen. Mit besten Weihnachtsgrüßen

Reply
Agrronyser

Prima ficken kann man auf dem Zeuch 😉

Reply
djrush85

die ersten 5 Minuten sind echt unangenehm aber danach ist echt ein guter Turn

Reply
Ralf

Das zeug ist echt übelst :-O
habe mir 2 Päckchen @ 3g bestellt war immer starker kiffer und muss wegen mpu aufhören und habe 8 Wirbel mit Titan stangen versteift im Rücken brauch es zum pennen
Und kann nur sagen bitte bitte bitte passt auf!!!!!!!
habe mir echt wenig geraucht vielleicht 0.10- 0.15gramm und bin übelst angeschlagen der turn ist so echt unangenehm es reichen echt 0.04 oder weniger
und es dauert bis es anschlägt länger als bei weed und auch unangenehmer
Zumindest bei mir habe mir aber auch zu viel rein getan

Reply
Flo

Hallo Leute. Habe mir auch Couch Trip bestellt. Müsste die Tage kommen. Ist meine erste Rm. Bisher nutzte ich nur das “Original”. Ich bin mehr als gespannt, wie das knallt. Was ich so bisher gelesen hab…ohhhh.

Reply
Weed85

Hab da ‘ne Frage!
Bin eigentlich kiffer, muss aber in 2-3 Monaten einen Urintest eblegen! Nun meine Frage; Ist diese Sorte im Urin nachweisbar oder kann ich mich bedenkenlos zudröhnen? ;D

Reply
Raeuchermischungen

Hey,
Eine ausführliche Erklärung über die Nachweisbarkeit der Räuchermischungen kannst du dir hier durchlesen. Nachweisbar ja, aber aufwendig und nicht mit einem THC Test, sowie nur Nachweisbar wenn Dauerkonsum

Reply
Turkey

Hallo, ich kann nur jeden davon abraten, der Turn hat nichts mit THC zu tun. Das Zeug ist so gewaltig, das mann es sofort bereut es geraucht zu haben, hab so 0,1 gr probiert und den Stick auf der Hälte ausgemacht… totaler kontrollverlust, hab mich tierisch erschrocken und gewarten bis es vorbei war. Geht so schnell wie es gekommen ist….zum Glück. Ab ins Klo damit. Weicheier würden wahrscheinlich einen Rettungswagen rufen. Also Finger weg !

Reply
0x33

Sou, hab nun 6 Päckchen davon veräuchert und meine anfängliche Euphorie ist dem Frust gewichen. Die ersten paar Tage mit minimaler Menge einen guten Turn gehabt. Dann ging jedoch los mit Entzugserscheinungen. Übelkeit, Kotzen, Schwitzen, Schüttelfrost. Diese schlagen nach gerade mal 2 Wochen Konsum auch ordentlich unangehm durch. Bin mir selbst fremd und hab auch seit 3 Tagen nix mehr essen können. Hoffe morgen pendelt sich das auch wieder ein. Das war war meine enzige Erfahrung mit RM’s und wird auch meine letzte gewesen sein. Selbst nach 2 Wochen Chemiekonsum in Kazantip, war ich nich mal anähernd so fertig wie jetzt gerade. Also schleunigst engifften. Normales Leben und so hät ich auf dem Zeug auch nicht mehr lange am laufen halten können.

Reply
rerer

0,3g ist für das erste mal schon zu Hart hatte 0,3 drinne und hab dann nach nem drittel schon ausgemacht weil es echt unangenehm war also lieber mit 0,05 oder soetwas beginnen hatte eher das Gefühl für die ersten 45 Minuten ich hätte einen Herzinfakt als das es sich anfühlte wie chilln.

Reply
Steve

Der Scheiß ist übel mann, ich habe vor ca 1h ein drittel eines Joints geraucht der sogut wie garnichts drinne hatte außer Tabak und war voll weg aber mein Herzschlag war am arsch, hatte bischen angst wegen herzinfarkt was dieser Arsch hier geschrieben hat weshalb ich mir jetzt sorgen machen muss xD

LASST DIE FINGER WEG UND SCHEIßT AUF DAS GELD !

Reply
Dennis

Gute RM aber nicht die besten. Wenn ihr öfters RM raucht dann passiert auch kein scheiß mit euch 😉

Reply
DivaLaDiva

Das zeug ist sauuu geil ^-^ ohne Mist das ist besser als weed. Ich werde mir demnächst wieder was bestellen .DAUMEN HOCH !

Reply
Lord smoke a lot

ach Leute 0,3g das ist doch lächerlich wenn ihr nix vertragt lässt die Finger von dem zeug und tüte rauchen. …..seid ihr blöd das ist die pure Material Verschwendung nur in der bong ich selber rauche 3gramm am Tag und geh noch neun Stunden sechs Tage die Woche arbeiten man seid ihr pfeifen verträgt ja garnicht

Reply
Lord smoke a lot

Ja noch was das mit den 45min ist gelogen 15min höchstens

Reply
Noob

Heftig Heftig heftig….. und nochmals für meinen Geschmack zu heftig……
ich lese hier was von Schwächling, Pussie und son Bullshit !?
Jetzt mal im ernst wer hier meint er könnte ganz entspannt sichn Töpfchen knallen liegt dermaßen weit daneben das es nur so scheppert…..
Also Erfahrungsbericht:
* Angekommen nach 3 Tagen TOP!

Also gleich mal ne Mische gemacht mit ca. 1G auf einer Fluppe ….
Kopf vollgemacht und los ge Smoked……
Ca 1.1/2 Minuten später hats mich zerlegt ( Metaphorisch) bin leider schon einiges gewohnt gewesen deswegen war das das Krasseste was ich erlebt habe , nicht mal illegale Chemie kommt da ran !
PS ausgemacht , wien Roboter alles ausgemacht Rollos zu und ab ins Bett….. die ganze Zeit extrem Schlechte Vibes gehabt ! Das einzige was hier hilft ist das durchzu stehen , nicht an KH oder Sanka denken ….. Wer so dumm ist und den Shit smoked muss auch mit dem Turn zu recht kommen ^^ meine Devise…. also erstmal versucht die Vibes in den Griff zu bekommen , das bekannte Herzschlagen ausser Acht zu lassen und versucht heraus zu finden im Hirn Wie und Wo es anschlägt ….. Fazit : ES GEHT DERMASSEN INS HIRN DAS MAN NICHT MEHR WEIS WO DER HAMMER HÄNGT !
Für die Abgejunktesten Leute unter euch mag das der Trip sein ….. für mich eindeutig zu recht ULTRA STARK ……
Ich rate jedem nimmt viiiiiiiiiiel weniger nicht wie ich ne Normale Gras Mische ( wie KRM schon schrieb nicht mehr als 0,3 )
Erfahrungs Berichte dieser Art hoffe ich für jeden mehr das es sie noch geben wird…… damit denen die zu blöd sind ^^ ICH ….. geholfen werden kann !

Allgemeiner Tipp bei Überdosis

* Herzschlag kontrollieren d.h darauf konzentrieren das er nicht beachtet wird.
* Viel Trinken und Rülpsen ^^ hab gedacht ich Kotze war aber nicht so
* Viel Wu Tang hören und mit Wippen ^^ hat mir extrem geholfen den Turn zu Kontrollieren so gut es ging
* Versuchen zu schlafen bzw Augen zu schließen .
* Die Gedanken was den Körper durchzieht ausser Acht lassen

Ich dachte kurze Zeit zu Anfangs ich Stünde vorm Exodus ( Im Hirn ) nachdem ich aber meine Gedanken in den Griff gebracht habe gings wieder …..

Für die die sich ihr Hirn ficken Wollen macht weiter und nehmt doch bitte mehr als 0,3 g denn dann könnt ihr die Tastatur demnächst nicht mehr bedienen ^^

Grüße der Noob der nix Verträgt 😉

Reply
Honk

Eines Vorweg: Meine letzten, langjährigen Erfahrungen mit dem Original sind fast 10 Jahre her und bisher war mir die Wirkung von Kräutermischungen unbekannt. Aufgrund der hier geteilten Erfahrungen habe ich versucht recht vorsichtig an die Sache heranzugehen und möchte hier vorallem den Unerfahrenen unter euch mein “Erstes-Mal” mitteilen. Doch wie sich zeigte kann man gar nicht vorsichtig genug sein.
Zunächst einmal “das Setting”: 0,20g mit der Feinwaage ermittelt und ‘nen fluffigen “J” mit den schwarzen “Slim OCB”-Blättchen und ausreichend Tabak (American Spirit) produziert. (Zugtechnik: Ganz normale “Backe-Lunge”-Zugtechnik. Kein Luft anhalten oder direkte Lungenzüge. Wie bei ner Kippe halt.)
Kurz darauf stehe ich mit meinem Kumpel, ebenfalls “KM-Jungfrau”, auch schon draußen um das Ding zu verfeuern. Zwei Züge inhaliert und weitergereicht. Während ich mit meinem Kumpel über den Geschmack philosophiere, merke ich auch schon die erste Wirkung. Kurz zweifel ich an meiner Wahrnehmung während mein Kumpel den dritten Zug nimmt. Mit einem “Alter, warte mal! Ich merk schon was.” versuche ich meinen Bro’ am vierten Zug zu hindern. Zu spät, er atmet aus und meint “Oh, Oh…oh ooohh”. Wir schaffen es beide auf die Couch als die 1. Phase, “das Herzrasen” einsetzt und schauen uns entsetzt an. Keine 5min. nach meinem ersten Zug fühle ich mich wie nach einem 100-Meter-Sprint auf Koks auf der Flucht vor den “Bullen”. Ich habe Probleme meinen Atem-Rhytmus zu kontrollieren, dazu noch nen Tunnelblick und kann keinen klaren Gedanken fassen, versuche aber noch meinen Kumpel zu beruhigen, der mittlerweile mit dem selben “Flash” nervös auf und ab geht. “Heftig…viel zu heftig”, wiederholt er ständig. Es dauert weitere 5min. bis ich ihn mit einer Flasche Wasser auf die Couch bekomme. Mein Mund ist furztrocken und langsam normalisiert sich meine Atmung. Ich spüre zwar immernoch meinen Herzschlag im Kopf, aber die Panik weicht nun deutlich der 2. Phase “dem Breitsein”. Der Tunnelblick ist nun mehr in den Vordergrund gerückt. Ich kann den Dialogen im Fernseher gedanklich aber immernoch nicht folgen und stehe irgendwie neben mir. Mein Körper wird schwerer und schwerer, meine Hände und Füße dafür kälter und kälter. Meinem Bro’ geht’s genauso und ich bin in der Lage ihm eine Decke zu holen. Es kostet mich allerdings einiges an Überwindung, so breit bin ich. Gut 35 min sind wir nun auf dem Couch Trip, der seinem Namen bisher alle Ehre macht, als ich mich dabei erwische wie ich mich gedanklich über den Film lustig mache und einige Szenen daraus weiterspinne. Kurz darauf lasse ich meinen Kumpel daran teilhaben. Wir befinden uns zwar definitv noch in der 2. Phase, “dem Breitsein” allerdings mit “Hi-hi-ha-ha-ho-Effekt”. Wir lachen zwar keine Tränen, was vermutlich an dem Action-Thriller in der Glotze liegt, aber die Stimmung ist mehr als heiter und wir endlich wieder Herr über unsere Gedanken. Nach ca. 50min und einem weitaus weicheren Übergang in die 3. Phase, “dem Chillen”, verspüre ich den Drang nach etwas Süßem. Begleitet von “Crispy Rolls” und “Choclait Chips” reden wir über den Turn und ich möchte dieser Phase einen gewissen “Laber-Flash” nicht absprechen. Nach ca. 60 min schaue ich auf die Uhr, wir sind zwar immernoch gechillt, aber definitiv nicht mehr breit. Nach gut 2 Std. wage ich mich an den zweiten Selbstversuch, der nach nur 1 Zug am restlichen “J” weitaus “smoother/abgeschwächter” verläuft, mich aber dennoch alle drei Phasen erneut durchlaufen lässt.

Fazit: Couch Trip ist definitiv nichts für schwache Nerven. Die 1. Phase zu überstehen, ohne einen Rettungswagen zu rufen, ist für KM-Jungfrauen (!) mit Bindfäden als Nervensträngen nicht denkbar. Wie sich beim zweiten Versuch (nur 1 Zug vom obigen Setting) zeigte, macht jedoch wie immer die Dosis das Gift. Man sollte aufjedenfall Erfahrungen mit Kräutermischungen haben bzw. als Anfänger zu einer schwächeren Mischung greifen. Anfängliches Herzrasen bis hin zur Panikattacke sind meiner Meinung nach einer Überdosierung, die man leider allzu schnell erreicht, zuzuschreiben.

Reply
Matze

Rauche das Original seit ca. 12 Jahren. Habe einen guten Job als Abteilungsleiter einer großen Fleischerei. Ich habe eine Regel, nur am Wochenende wird sich ein paar Köpfchen gegönnt.

Habe letzte Woche Freitag mein 3g Päckchen (sogar Anonym, daß man beim Postamt auch keine komischen Blicke bekommt) Couchtrip bekommen. Meine Erfahrungen mit Kräutermischungen waren = 0 . Die Verpackung sah lustig aus mit einem dösenden Homer S. drauf. Seite versprach auch Bestseller.

Meine alte Mini Pipe gesucht und saubergemacht, neuer Screen rein und zusammengebaut/geschraubt. Vorne ein kleines Köpfchen voll, pur. Feuerzeug dran und tiefen Zug gemacht. Um auf Nummer sicher zu gehen noch ein 2tes Köpfchen hinterher.

Nach ein paar Minuten hatte ich leicht erhöhten Puls. Ich setz mich wieder an Rechner und wollte weiter zocken. Es fühlte sich an wie betrunken sein, nur ohne Übelkeit und so.

Nach 6-7 Minuten fing das Kribbeln an, in den Beinen und Armen. Flo Rida Whistle angemacht, Kopfhöhrer an auf die Couch gelegt und ab geht’s.

Nach ca. 40-45 Minuten war es vorbei. Sehr geiler Trip, leider nicht ganz so gut wie Cannabis aber trotzdem super.

Probiert es einfach mal aus!

Reply
Toni

Probiert mal Sniper und ihr wollt nie wieder was anderes

Reply
VBShonk

Nahtoderfahrung? Hab erst mit paar Krümeln in der bong angefangen -> Wirkung kommt sehr schnell, wie besoffen. Dann einen dicken head gestopft, gesmoked… 3..2..1… Im anderen universum. Hab meine Freundin angebrüllt ich will sterben, sie soll mich umbringen und sone scheiße. Das selbe ne Stunde später bei ihr. Krampfanfälle, schreie aus leibeskraft. Nach ca 30 min war der trip aber dann zu ende und alles war gut. Mussten aber erstmal paar tage drauf klar kommen. War wirklich zu heftig. Nebenbei, wir sind bzw waren hardcore kiffer und spice habe ich auch schon geraucht, nicht vergleichbar. Finger weg für anfänger, kann sicher tödlich enden bei overdose

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Banner vertical