Brooker Erfahrungsbericht


Brooker RäuchermischungEigentlich wollte ich Euch ja das Nexus Blue Label vorstellen. Der Bericht ist auch schon fast fertig und wird ggf. auch noch heute oder eben morgen veröffentlicht.  Am Wochenende hatte ich Lust auf die Brooker Räuchermischung. Die Mischung ist schon relativ alt, gab es jedoch eine ganze Zeit lang nirgends mehr zu kaufen. Mitte letzter Woche hatte ich es entdeckt und direkt mal bestellt :). Getestet habe ich das Legal High bereits Freitag Abend.

Die Mischung wird manchmal in 1g und auch in 2g Packungen angeboten. Dabei handelt es sich leider wieder um keinen Zip-Beutel. Die Konsistenz ist wie bei den meisten neuen Räuchermischungen sehr fein und lässt sich daher auch wunderbar verarbeiten. Der Geruch ist immer schwer zu beschreiben, erinnert etwas an die OMG Kräutermischung. Mit knapp 10 Euro pro Gramm liegt sie knapp 1 EUR über dem mittlerweile üblichen Preis von 9 Euro (=> jedenfalls bei 3G-Päckchen).

Mein Testbericht

Es war Freitag Abend gegen 20 Uhr als ich begann, mir eine übliche Mischung von 1/3 Brooker und 2/3 zu mischen um dann ein Räucherstäbchen zu basteln. Wenige Minuten später war ich fertig und habe mit der Räucherung begonnen. Die Wirkung trat sehr schnell ein und hatte nach etwa 10 Minuten den Höhepunkt erreicht. Auffällig war, dass die Kräutermischung nicht so drückend wie einige andere sind. Die Stärke ist jedoch dennoch deutlich zu spüren. Mit einer Dauer von etwa 60 Minuten war ich ebenfalls zufrieden. Ich habe währenddessen einen Film geschaut und die Brooker Räuchermischung hat ihn definitiv interessanter und spannender gemacht. Ich finde, man kann sie schon mit den richtig guten wie Monkees go Bananas und After Dark vergleichen, auch wenn sie ein etwas weniger potent und nicht so drückend ist.

Mein Fazit

Es ist definitiv eine sehr angenehme Mischung die einen auch nicht zur zu-nichts-mehr-Bock-Laune bringt. Es kommt ein schönes Chillige Gefühl auf und man kann dabei wunderbar Filme schauen. Die Mischung ist für Kenner sowie auch Neulinge sicherlich sehr gut geeignet.

Habt ihr bereits mit der Brooker Räuchermischungen Erfahrungen gemacht? Dann mal her mit euren Kommentaren und Meinungen!

 

Have any Question or Comment?

2 comments on “Brooker Erfahrungsbericht

Fanny

Ich finde die Mischung richtig geil! Meiner Meinung nach bisher die angenehmste Wirkung, weder zu doll noch zu lasch… aaaber: Wo kann man die denn noch kaufen? Finde keinen Shop, der die noch anbietet. Bitte um Info! 🙂

Reply
peterenis

sooo grade mal das 1g tütchen geöffnet…..
von meiner seite aus muss ich sagen ich bin dauerkiffer seit ich 13 jahre alt bin, nun gut 7 jahre und es ist meine erste Kräutermischung
direkt erst mal ein köpfchen in die blumenvase gestellt und danach ein räucherstäbchen gedreht und gezündet ….jetzt eine halbe stunde später fühl ich mich ja hmmm ein wenig müde ? also als kiffer kann man nicht zuviel erwarten das gleiche stoned wird zwar kurz erreicht ( aber auch nur mit schlechtem odd vergleichbar) aber ist auf keinen fall so intensiv und erfüllend meiner meinung nach …würde mir am liebsten ein nach dem anderen räuchern aber habe angst da ich sonst keine erfahrungen damit habe man ließt ja viel böses im internet überkonsum etc…

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Banner vertical